Erfurter Weihnachtsmarkt

Der Erfurter Weihnachtsmarkt gehört mit rund 200 Ständen zu den größten Weihnachtsmärkten in Deutschland. Der 2008 zum beliebtesten Weihnachtsmarkt in Deutschland gewählte Erfurter Weihnachtsmarkt rechtfertigt seine Beliebtheit mit schönen Attraktionen, wie die ca. 20 m hohe Weihnachtstanne, die Weihnachtskrippe mit 14 lebensgroßen Holzfiguren, die in Handarbeit hergestellt wurden; einer 12 m hohen Weihnachtspyramide sowie einem riesigen Adventskranz auf den Domstufen.

Inmitten der historischen Landeshauptstadt Thüringens gelegen bietet der Erfurter Weihnachtsmarkt ein ganz besonderes Flair: zahlreiche Patrizierhäuser, Fachwerkbauten und mittelalterliche Gassen sowie die Erfurter Wahrzeichen Mariendom und Severikirche zaubern ein nostalgisches Ambiente, in dem die Besucher schnell in eine weihnachtliche Stimmung kommen.

An den rund 200 Ständen finden die Besucher des Erfurter Weihnachtsmarktes neben Klassikern wie der Thüringer Bratwurst, Baumschmuck und Blaudrucktextilien auch zahlreiche Geschenkideen aus den Bereichen Kunsthandwerk, Schmuck, Mode, Keramik und Spielzeug.

Zu den Highlights für Kinder gehört der Märchenwald auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt, in dem liebevoll gestaltete Märchenfiguren die erzählten Märchen besonders eindrucksvoll und erfahrbar widerspiegeln. Hier befindet sich auch der Streichelzoo, der genau wie der Märchenwald einem eigenen Rhythmus folgt und die Besucher für einen Moment aus dem Weihnachtstrubel in eine entrückte Welt entführt. Ein weiteres Highlight des Erfurter Weihnachtsmarkt für Groß und Klein ist die Weihnachtsbäckerei in der Ökobackstube, in der Kinder und Erwachsene zusammen täglich ab 15 Uhr und am Wochenende ab 10 Uhr leckere Plätzchen backen können.

Musikalische Darbietungen ergänzen das vielseitige Angebot des Erfurter Weihnachtsmarktes.

Fazit: Einer der schönsten Weihnachtsmärkte Deutschlands im historischen Ambiente und mit verzaubernden Angeboten wie dem Märchenwald.


Der Erfurter Weihnachtsmarkt findet im Jahr 2016 an folgenden Terminen statt:

24.11. 2015 – 22.12.2015

Öffnungszeiten:

Eröffnungstag (25.11.) von 10.00 – 21.00 Uhr
Sonntag – Mittwoch von 10.00 – 20.00 Uhr
Donnerstag von 10.00 – 21.00 Uhr
Freitag und Samstag von 10.00 – 22:00 Uhr